baumgeist

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.


Es wäre schön, wenn auch DU, Wanderer, eine Nachricht in den Zeitgeist einbringst.



Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 601 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 >


truthwatcher hat am 16.07.2012 05:47:39 geschrieben :

dont worry-be happy
dear werner
 

Werner hat am 08.07.2012 16:11:12 geschrieben :

Dieses Leben ist einmalig
Lieber Geist, der Du halt suchst.

Wissen ist nicht das Wichtigste. Loslassen, sich zurücknehmen, annehmen dies ist wichtig. Schwach sein, unwissend sein -- ist ein Anfang. Wir sollten unser Gestern gestern sein lassen. Wir leben jetzt, und wenn wir nicht achtsam sind, leben wir heute immer wieder. Lassen wir los und beginnen wir neu, lasse Dich überraschen.
Harmonie
 
Kommentar: Derzeit besteht mein Leben aus Schmerz und Trauer. Danke für deine Worte, die Trost spenden und zukunftsweisend sind.
Annehmen muss ich lernen, Loslassen muss geschehen und das Leben geht irgendwie weiter, Minute zu Minute und Stunde um Stunde.
Danke und auch dir Harmonie lieber Werner

Helga F. (Homepage) hat am 29.06.2012 18:36:03 geschrieben :

einfach so..
an Dich gedacht...
guck mal,
der Hundepopo lacht.
 
Kommentar:

Werner hat am 26.05.2012 14:20:50 geschrieben :

Tage
Liebe Baumgeistin,

Tage des Lichts liegen vor uns.
Mögen sie die Dunkelheit und das Unwissen vertreiben.

Schöne Pfingsten

Harmonie
 
Kommentar: noch mehr Unwissen und eine verzweifelte , nach Antworten suchende Familie ist zurück geblieben. Das Licht ist weiter entfernt wie nie zuvor.

Helga F. hat am 14.05.2012 17:47:40 geschrieben :

Für Dich
ein Gruß durch Zeit und Raum ♡
http://www.youtube.com/watch?v=iabgSu9cuos&feature=relmfu
 
Kommentar: Ja, den Dingen ihre Zeit und ihren Raum zu geben, da zu sitzen und abzuwarten fällt derzeit schwer und durch all das Chaos meinen eigenen Weg zu finden und zu suchen ist ein kräftezehrendes Unterfangen. Die Zeit.... Danke Helga

Werner hat am 05.04.2012 12:53:17 geschrieben :

Ostern
Lieber Baumgeist.

Osterzeit.

Zeit für einen Neuanfang.

Zeit die Kälte hinter sich zu lassen. Die Kälte in und außer uns. Wärme, Zuversicht und Hoffnung sollen von nun an Deine Begleiter sein. Wärme, die Dein Herz verströmt. Zuversicht, die Dir Kraft gibt. Hoffnung, die in der Botschaft, dieser Tage, eingebettet ist.

Ich wünsche Dir ein frohes, ein schönes Osterfest.

 
Kommentar: Danke Werner für deine warmen Worte, mögen sie in mein Herz dringen und dort ihre wohltuende Kraft verströmen.

Helga F. (Homepage) hat am 03.04.2012 02:28:36 geschrieben :

Ostergruß
Wer Schmetterlinge lachen hört…

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.
Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Tier, zum Narr, zum Weisen,
und kann in einer Stunde 
durchs ganze Weltall reisen.
Er weiß, dass er nichts weiß,
wie alle andern auch nichts wissen,
nur weiß er was die anderen 
und er noch lernen müssen.
Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört,
von Furcht sich selbst entdecken.
Abwärts zu den Gipfeln
 seiner selbst blickt er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt,
nimmt er gelassen auf.
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.
Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.

Aus dem Sampler „Wer Schmetterlinge lachen hört“ der Rockband Novalis, Text: Carlo Karges
 

H. Peters (Homepage) hat am 12.03.2012 11:47:14 geschrieben :

Ein Gruß
Liebe Grüße, sehr nett gestalte Seite. Alles Gute, Hans
 

Helga F. (Homepage) hat am 05.03.2012 02:33:25 geschrieben :

Nachtgruß
Nächtens oft, wenn sie ans Fenster treten:
plötzlich ist es alles gut.
Ihre Hände liegen im Konkreten,
und das Herz ist hoch und könnte beten,
und die Augen schauen ausgeruht

auf den unverhofften,oftentstellten
Garten im beruhigtem Geviert,
der im Widerschein der fremden Welten
weiterwächst und niemals sich verliert.

von Rainer Maria Rilke

The sunlight of your dreams Pictures, Images and Photos
 

Roland (Homepage) hat am 18.02.2012 09:38:31 geschrieben :

Gruß aus Thüringen
Hallo Baumgeist, bin beim stöbern auf deine Seite gelangt, du hast eine tolle HP und sehr schöne Aquarelle.Gruß Roland
 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 >